Massage

 

Der Hauptzweck der Massage liegt darin, die Harmonie des Organismus durch die Kunst der Berührung zu bewahren oder wieder herzustellen.

Die Massagegriffe wirken sich auf die Haut und das darunterliegende Gewebe aus und werden von den Nerven aufgenommen. Diese leiten die Empfindungen ans Gehirn weiter und veranlassen es, körpereigene, schmerzlindernde Stoffe zu bilden.

Durch die Einwirkung auf das vegetative Nervensystem kann die Massage auch die Atmung, Verdauungsorgane und den Kreislauf beeinflussen.

Die Massage dient vorallem zur Vorbeugung und Behandlung von Verspannungen der Muskulatur.

 

Weiter fördert die Massage die allgemeine Entspannung und steigert das Wohlbefinden.